Risikomanagement

Verfahren zur Sicherstellung der bankinternen Risikotragfähigkeit (RTF)

Thema

Die Verfahren zur Sicherstellung der bankinternen Risikotragfähigkeit (RTF) gehören aus Sicht der Bankenaufsicht zu den wichtigsten Instrumenten einer effektiven Banksteuerung. Die Kriterien und Maßstäbe der Aufsicht zur Beurteilung dieser Konzepte sind seit dem Jahr 2011 im sog. „Leitfaden zur aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte“ niedergelegt.

BaFin und Bundesbank haben nunmehr ausgehend von den Anfang 2016 geäußerten Erwartungen der EZB und den ICAAP bzw. ILAAP im Mai 2018 den bisherigen Leitfaden zur Risikotragfähigkeit der Banken („Aufsichtliche Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte und deren prozessualer Einbindung in die Gesamtbanksteuerung („ICAAP“) – Neuausrichtung“) vollständig überarbeitet. Wesentliche Änderungen betreffen insbesondere die Einführung zweier unterschiedlicher, sich ergänzender Perspektiven zur Beurteilung der Risikotragfähigkeit – eine normative und eine ökonomische Perspektive.

Der derzeit gerade bei mittelständischen Banken noch weit verbreitete Going-Concern-Ansatz hat b.a.W. noch seine Berechtigung

Seminarinhalte

Neue Perspektiven zur Beurteilung der Risikotragfähigkeit

Die zwingende Anwendung der neuen Perspektiven steht zwar in zeitlicher Hinsicht derzeit noch nicht endgültig fest, jedoch empfiehlt die Bankenaufsicht bereits jetzt, sich rechtzeitig um eine sachgerechte Einbindung der neuen Perspektiven in die bankinterne Risikosteuerung zu bemühen.

Als wesentliche Inhalte dieses Halbtagesseminars sind vorgesehen:

  • Ziele und Grundsätze des ICAAP und deren Überprüfung im Rahmen des SREP der Bankenaufsicht
  • Perspektiven des neuen Risikotragfähigkeitskonzepts: Normative Perspektive vs. ökonomische Perspektive
  • Risikoarten und Risikoquantifizierung in der normativen sowie ökomischen Perspektive
  • Kapitalplanung und Stresstests in der normativen sowie ökonomischen Perspektive – Steuerungsaspekte beider Perspektiven
  • Going-concern-Ansatz: Sind die Tage gezählt?

Termine

Bei Interesse an einer Inhouse-Veranstaltung freuen wir uns, Ihnen ein individuelles, auf Ihre Interessen zugeschnittenes Angebot unterbreiten zu dürfen.

Rufen Sie uns einfach an unter 0511 353936-0 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@treuwerk-akademie.de.

Ihre Referenten

Irina Boger
Bachelor of Arts